About me - Über mich

Mein Name ist Heiko Teichmeier. Ich bin Baujahr 1967, verheiratet, Vater einer schon erwachsenen Tochter (die 2017 auch schon Mutter geworden ist!) und lebe in Glauchau in Sachsen (liegt zwischen Zwickau und Chemnitz) an der Mulde. Meine Hobbys sind überschaubar: Laufen, Volleyball spielen (auf Hobby-Freizeit-Niveau mit anschließendem Bier ;-)) und Motorrad fahren.

Mein Geld verdiene ich als kaufmännischer Angestellter in der Verbrauchsabrechnung des großen regionalen und kommunualen Energieversorgers eins - energie in Sachsen GmbH & Co. KG. Mein Arbeitsgebiet umfasst die Verbrauchsabrechnung von RLM-Entnahmestellen für Lieferant und Netz sowie das Tarifcustomizing dafür.

Im Jahre 1997 kaufte ich meinen ersten Computer (von VOBIS, mit Win95) und begann mich, mit Hilfe meines Kollegen Walter Lanzke bei meinem damaligen Arbeitgeber Stadtwerke Meerane GmbH, näher damit zu befassen. Dafür von hier aus nochmals vielen Dank!

Nach dem Aufspielen von DOS 6.22, Windows 3.11, Windows 98 und ersten Versuchen mit Boot-Managern und Menü-Programmen folgten unweigerlich die ersten drei Komplett-Desaster. Das bedeutet: „Das System startet nicht“ - der Bildschirm bleibt schwarz! Ab da begann meine Lernkurve stark an zu steigen und ich entwickelte mich zu diesem Computer-Fanatiker der ich (sehr zum Leidwesen meiner Familie) auch jetzt noch bin.

Auf Anregung des legendären 'WDR-Computer-Clubs' (jetzt noch als ComputerClub2 im Internet aktiv) folgte schon im Jahr '1998' das erste Linux (SuSE 5.0). In größeren Abständen beschäftigte ich mich immer wieder mal damit. Leider hatte ich nicht die Zeit, die man benötigt, um sich schnell zu einem vollständigen Linux-Systemadministrator und -Programmierer zu entwickeln. Deshalb bin ich auch jetzt noch nicht so weit wie ich eigentlich gern sein wöllte.

Bei meinem damaligen Arbeitgeber bekam ich die Chance mit dBase ein Materialverwaltungs-Programm sowie den zugehörigen Material-Katalog zu erstellen. Außerdem lernte ich noch mehr Datenbank- und Programmier-Grundlagen durch die Pflege und Erweterung eines zugekauften Energie-Netzverwaltungs-Programms auf FoxBase-Basis. Später sammelte ich weitere Erfahrungen mit MS-Access als Datenbank sowie Grundlagen von statistischen Auswertungen mit Access und Excel.

Ich bildete mich weiter fort und erwarb nach meinem IHK Industriemeister Elektrotechnik noch den Abschluss als technischer Betriebswirt IHK, um entsprechende Qualifikationen für die Übernahme von höherwertigen Tätigkeiten vorweisen zu können. Es entwickelte sich aber etwas anders. Ich bekam die Möglichkeit bei Stammdaten-Migrationen unserer Verbrauchsabrechnungs-Daten von Kadis ins SAP IS-U mitzuwirken. Später folgte eine weitere Migration in das IS-U eines anderen Abrechnungsdienstleisters zusammen mit der Übernahme erster Abrechnungsaufgaben gemeinsam mit zweier Kolleginnen. Die notwendigen IS-U Abrechnungs-Grundlagen vermittelte uns sehr praxisnah Ariane Hartmann von den Halberstadtwerken GmbH im Rahmen eines IS-U-Templates des Thüga AG IT-Dienstleisters Conergos GmbH & Co. KG. Dafür kann ich ihr nicht genug danken! Diese Schulungen legten den Grundstein für mein IS-U Verständnis und halfen mir beim späteren Start in ein neues Kapitel meiner beruflichen Laufbahn. Als die Gelegenheit kam, fühlte ich mich 2010 bereit im Bereich der Verbrauchsabrechnung der eins - energie GmbH & Co. KG eine neue Tätigkeit zu übernehmen.

Zurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

  • heiko/about_me.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/08/26 10:10
  • von Heiko Teichmeier